Wir, die ZGB!

Image-Filme zur Vorstellung unserer Schule
von Schülern (ca. 4 min) >
vom Schulleiter (ca. 7 min) >

Erste Etappe auf dem Weg zur Fachhochschulreife

Für die meisten der 13 Berufskollegiaten bedeutet der erfolgreiche Abschluss des Technischen Berufskolleg I mit Verzahnung (Feinwerkmechaniker) nur ein erster Schritt zu ihrem eigentlichen Ziel: der Fachhochschulreife. Vor einem Jahr kamen die Schüler mit Mittlerem Bildungsabschluss an die Zentralgewerbeschule Buchen (ZGB) um in zwei Jahren, nach dem Besuch des Berufskollegs II, die Fachhochschulreife zu erlangen. Allerdings werden die Schüler des „BK-Verzahnung“ auch auf das Berufsleben vorbereitet, denn Sie müssen ein vierwöchiges Praktikum in Betrieben absolvieren.

Damit die Berufskollegiaten nun in das Berufskolleg II versetzt werden können, müssen die Schüler einen bestimmten Notendurchschnitt vorweisen. Etliche Schüler haben diese Zulassungsvoraussetzung gemeistert und gehen nächstes Jahr auf das 1BK2MFE der ZGB. Für die weniger erfolgreichen Schüler ist aber an dieser Stelle nicht Schluss, denn viele von ihnen werden ebenfalls wieder an der Zentralgewerbeschule die Berufsschule besuchen und sind durch ihre berufsfachliche Vorqualifizierung bestens auf ihre duale Ausbildung vorbereitet.

Die erfolgreichen Absolventen des Berufskolleg I: Lukas Ballweg (Rippberg), Oguzhan Gülenc (Miltenberg), Oliver Kraft (Hainstadt), David Löwe (Hettingen), Jan Okorafor (Hainstadt), Chantal Rohm, Christian Schmidt (beide Seckach), Lukas Scholz, Dejan Smoljo (beide Buchen), Numan Ucar (Hainstadt), Jona Wandres (Mudau), Ugurcan Yilmaz (Röllbach) und Marvin Zahn (Hainstadt).Si

ZGB 1BK1 Juli 2019

Das Bild zeigt die Absolventen des 1BK1MFE zusammen mit ihrer Klassenlehrerin OStR‘in Silvia Veith-Wähler.