Anmeldung

zu den Anmeldeformularen unserer Schularten >

Gewerbliche Berufsschule - Informationstechnik

it ZGB Bilder Teil 1 147Mit Fachinformatikern / Fachinformatikerinnen gewinnt das Unternehmen Mitarbeiter, die komplexe Hard- und Softwaresysteme planen und realisieren können.

Sie stehen den Kunden und Benutzern für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Die Ausbildung erfolgt in einer von zwei Fachrichtungen: Anwendungsentwicklung oder Systemintegration.

 

 

Arbeitsgebiet

it ZGB Bilder Teil 1 150Fachinformatiker/Fachinformatikerinnen setzen fachspezifische Anforderungen in komplexe Hard- und Softwaresysteme um. Sie analysieren, planen und realisieren informations- und telekommunikationstechnische Systeme. Sie stehen für die fachliche Beratung, Betreuung und Schulung zur Verfügung. Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung sind zum Beispiel KaufmännischeSysteme, Technische Systeme, Expertensysteme, Mathematisch- wissenschaftliche Systeme oder Multimedia-Systeme. Typische Einsatzgebiete in der Fachrichtung Systemintegration sind zum Beispiel Rechenzentren, Netzwerke, Client/Server-Systeme, Festnetze oder Funknetze.

Ausbildung im dualen System

Die Ausbildung findet im bewährten, dualen System an zwei Lernorten statt. Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung.

Modernes System der Kern- und Fachqualifikationen:

Die für alle Berufe gemeinsamen Kernqualifikationen werden ergänzt durch spezifische Fachqualifikationen. Berufsübergreifendes Denken- und die Fähigkeit, das Zusammenwirken der Techniken aufzunehmen, wird durch diesen ganzheitlichen Ansatz gefördert.

Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung

Kennzeichen IT-Mitarbeiter in Abteilung, Betrieb, Behörde oder Organisation
Arbeitgeber Industrie, Handel, Banken, Versicherungen, Krankenhäuser
Haupttätigkeiten Einführung, Wartung, Anpassung und Vernetzung von IT-Systemen (Hard- und Software), Beratung und Schulung von Kunden und Mitarbeitern, Analyse von Kundenwünschen und betrieblichen Prozessen unter IT-Sicht (Prozessoptimierung mit DV), Angebotserstellung, Projekte planen und Ausführen, Softwareentwicklung und -Anpassung (z.B. Datenbanken), Erstellen von Dokumentationen und Internetauftritten (Web-Sites)
Kurzbeschreibung Universell einsetzbarer Mitarbeiter im gesamten DV- Bereich mit Kenntnissen in Betriebswirtschaftslehre

Fachinformatiker/in Systemintegration

Kennzeichen  IT-Mitarbeiter bei der Herstellung und Inbetriebnahme von IT-Systemen
Arbeitgeber IT-Dienstleister, TKS-Hersteller, DV-System-Berater, Hard- und Softwareanbieter
Haupttätigkeiten Herstellung, Wartung, Anpassung und Vernetzung von IT-Systemen (Hard- und Software), Beratung und Schulung von Kunden und Mitarbeitern, Analyse von Kundenwünschen unter IT-Sicht (Prozessoptimierung mit DV), Angebotserstellung, Projekte planen und Ausführen, Softwareentwicklung und -Anpassung
Kurzbeschreibung Universell einsetzbarer Mitarbeiter bei Herstellung, Wartung und Beratung im gesamten DV- Bereich mit Kenntnissen in Betriebswirtschaftslehre

Lerninhalte

1. Ausbildungsjahr 2. und 3. Ausbildungsjahr
Visual Basic

Installation und Konfiguration

->verschiedener Linux-Derivate:
Debian
ManDrake
RedHat

Einführung in Linux:
- Installation
- Konfiguration
- Windows-Connections
->Web-Server
->Windows
->SQL-Datenbanken -HTML-Sprachelemente

  -Perl
-Web-SQL-Datenbank-Zugriffe
-Netzwerktechnik