Wir, die ZGB!

Image-Filme zur Vorstellung unserer Schule
von Schülern (ca. 4 min) >
vom Schulleiter (ca. 7 min) >

Fachhochschulreife bestanden

Insgesamt 14 Schüler erreichten bei der diesjährigen Abschlussprüfung des Technischen Berufskollegs mit dualer Verzahnung Feinwerkmechaniker (1BK2MFE) das Abschlusszeugnis. Mit diesem Abschluss haben sie nun die Möglichkeit, an allen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (ehemals „Fachhochschulen“) in Baden-Württemberg und in einigen anderen Bundesländern ein Studium aufzunehmen. Der Besuch des Technischen Berufskollegs der Zentralgewerbeschule (ZGB) ist der schnellste Weg nach dem Mittleren Bildungsabschluss eine Studienberechtigung zu erlangen.

Allerdings mussten zunächst insgesamt fünf schriftliche Prüfungen (Deutsch, Englisch, Mathematik, Datenverarbeitung, Berufsfachliche Kompetenz), eine praktische und mindestens eine mündliche Prüfung gemeistert werden. Zusätzlich haben sie den Titel des gewerblich-technischen Assistenten (Fachrichtung Feinwerkmechaniker) erworben. Damit haben sie die Möglichkeit, innerhalb von eineinhalb Jahren die praktische Ausbildung zum Feinwerkmechaniker zu absolvieren.

Die erfolgreichen Prüflinge sind: Luca Becker (Hettingen), Oliver Becker (Neunkirchen), Marcel Eswein (Eberstadt), Nils Fuhrmann (Unterschefflenz), Emre Kaya (Buchen), Julia Kindsvater (Miltenberg), Fabian Köther (Scheidental), Benedikt Kreis (Walldürn), Daniel Lehmann (Höpfingen), Leon Meixner (Hornbach), Erwin Schmidt (Eberstadt), Pauline Teske (Sindolsheim), Luca Throm (Kirchzell) und Bilal Ünlü. Si

 BK2 verab 2019

 

Bild:

Das Bild zeigt die erfolgreichen Absolventen des Berufskollegs mit dualer Verzahnung Feinwerkmechanik und ihren Klassenlehrer OStR Stefan Bauer.