Wir, die ZGB!

Image-Film zur Vorstellung unserer Schule
Imagefilm ZGB

ZGB informiert über Schularten

„Kein Abschluss ohne Anschluss“ ist ein Slogan, mit dem das Kultusministerium Baden-Württembergs für die Durchlässigkeit des Bildungssystems wirbt. Und tatsächlich bietet das Schulsystem nach jedem Anschluss die Möglichkeit sich weiter zu qualifizieren, damit jeder seine Potenziale ausschöpfen kann oder seinem Traumberuf nahekommt. Die beruflichen Schulen nehmen mit ihrer Vielzahl von Schularten eine Schlüsselposition in diesem System ein. Allerdings ist es nicht immer leicht sich darin zurecht zu finden. An der Zentralgewerbeschule in Buchen (ZGB) werden insgesamt acht Schularten angeboten, die dann zum Teil auch noch verschiedene Profile haben. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, führt die ZGB verschiedene zu einigen Schularten Informationsabende, Schnuppertage und eine Ausbildungsmesse durch.

Am Dienstag, 31.01.23 informiert die ZGB um 18:00 Uhr über das Technische Gymnasium (TG). Das Technische Gymnasium wird in Buchen mit den sechsstündigen Profilfächern „Informationstechnik“ (TGI), „Mechatronik“ (TGM), und „Technik und Management“ (TGTM) angeboten und schließt nach 3 Jahren mit der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ab, welches zum Studium an allen Hochschulen und allen Fächer berechtigt. Zusätzlich findet am 10.02.23 noch ein „Schnuppertag“ am TG statt. Interessierte können sich dafür über die Homepage der Schule anmelden und am Unterricht an einem oder mehreren Profilen teilnehmen. Zusätzlich wird noch ein Workshop Informatik am Samstag, 11.02., ab 14.00 Uhr angeboten.

Beim Technischen Berufskolleg (BKTK) können die Schüler innerhalb von zwei Jahren die Fachhochschulreife erreichen. Beim BK1T und BK2T werden theoretische, aber auch praktische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben, die gezielt auf die Anforderungen einer modernen Arbeitswelt vorbereiten. Zudem kann der Besuch des Technischen Berufskollegs zur Verkürzung einer beruflichen Ausbildungszeit führen. Infoveranstaltung am Di., 31.01.23, um 18:00 Uhr Aufnahmevoraussetzung ist ein Realschulabschluss.

Das Berufskolleg Fachhochschulreife (1BKFHT) ermöglicht Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung innerhalb eines Jahres die Studienberechtigung an allen deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften zu erlangen. Der Infoabend für diese Schulart findet am Do., 02.02.22, um 18:30 Uhr statt.

Bei einer „Messe“ am Mo., 13.02.23, 15.30 – 17.00 Uhr, in der Aula der Schule kann man sich auch über die alle Schularten der ZGB informieren.

Die Fachschule für Technik - Maschinentechnik (Vollzeit) (FTM) hat das Ziel, Fachkräfte aus dem Berufsfeld Metalltechnik, die über praktische Berufserfahrung verfügen, zu befähigen, eigenverantwortlich qualifizierte Aufgaben im mittleren Management von Unternehmen wahrzunehmen. Diese Schulart schließt nach zwei Jahren mit dem Abschluss „Staatlich geprüfter Techniker“ inklusive Fachhochschulreife ab.

In der Schulart AVdual werden die SchülerInnen auf unterschiedlichen Niveaustufen entsprechend ihrer Ziele und Fähigkeiten unterrichtet. Sie können entweder in einem Jahr den Hauptschulabschluss nachholen bzw. verbessern, einen Ausbildungsplatz finden oder ihre Chancen auf eine erfolgreiche Berufsausbildung erhöhen. Sie können aber auch - bei entsprechenden Fähigkeiten - in das zweite Jahr der Zweijährigen Berufsfachschule (2BFS) wechseln und den mittleren Bildungsabschluss erreichen.

Vertiefende Informationen zu den einzelnen Schularten und Anmeldeformulare finden sich auf der Homepage der Schule: www.zgb-buchen.de.Si