Anmeldung

zu den Anmeldeformularen unserer Schularten >

Technisches Berufskolleg mit Verzahnung (BKMFE)

Das Technische Berufskolleg - Verzahnung mit dualen Ausbildungsberufen ist ein öffentli­cher Bildungsweg in Vollzeitform.

Die Ausbildung am Berufskolleg bereitet technisch interessierte Jugendliche gezielt auf die Anforderungen einer modernen Arbeitswelt im gewerblich-technischen Bereich vor. Das Unterrichtsangebot im fachlichen Bereich hat einen Schwerpunkt, der sich an einem anerkannten Ausbildungsberuf orientiert. An der Zentralgewerbeschule Buchen ist Feinwerkmechaniker der Schwerpunkt. Dadurch besteht die Möglichkeit, eine Verkürzung auf eine anschließende Berufsausbildung in diesem Beruf zu erhalten.

Das Technische Berufskolleg besteht aus zwei Teilen: Dem Berufkolleg I, das die Voraussetzung für das Berufskolleg II ist.

Förderung nach BAföG

Werden die Berufskollegs I und II im Verzahnungsmodell durchgeführt, vermitteln sie einen berufsqualifizierenden Abschluss und somit können Schüler dieser Schulart eine Förderung nach § 2 BAföG beantragen.

www.bafög.de

Weitere Informationen

pdfEinjähriges Berufskolleg Technik mit Verzahnung (1BKMFE) - Flyer1009.56 kB

Ausbildungsziel

Das Technische Berufskolleg – Verzahnung mit dualen Ausbildungsberufen ist ein öffentlicher Bildungsweg in Vollzeitform. Die Ausbildung am Berufskolleg bereitet technisch interessierte Jugendliche gezielt auf die Anforderungen einer modernen Arbeitswelt im gewerblich-technischen Bereich vor.
Das Unterrichtsangebot im fachlichen Bereich hat einen Schwerpunkt, der sich an einem anerkannten Ausbildungsberuf orientiert. An der Zentralgewerbeschule Buchen ist Feinwerkmechaniker der Schwerpunkt.
Dadurch besteht die Möglichkeit, eine Verkürzung auf eine anschließende Berufsausbildung in diesem Beruf zu erhalten.

Aufnahmevoraussetzungen

Technisches Berufskolleg I

  1. Fachschulreife oder
  2. Realschulabschluss oder
  3. Abschluss der Werkrealschule oder
  4. Versetzungszeugnis in die Klasse 11 eines Gymnasiums oder
  5. Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes

Technisches Berufskolleg II

Abschlusszeugnis des Technischen Berufskollegs I mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 aus den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Berufsfachlicher Kompetenz.

Abschlüsse

Nach erfolgreichem Besuch des zweiten Jahres Berufskolleg wird eine doppelte Qualifikation erworben:
  • Staatlich geprüfte(r) gewerblich-technische(r) Assistent(in) Fachrichtung Feinwerkmechanik
  • Fachhochschulreife
Mit dem Besuch des ersten Schuljahres ist die Berufsschulpflicht erfüllt.

Aufnahmeantrag

Den docAufnahmeantrag senden Sie bitte an:
Zentralgewerbeschule Buchen
Karl-Tschamber-Straße 1
74722 Buchen
Telefon (0 62 81) 53 00
Telefax (0 62 81) 53 01 00
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Geschäftszeiten: Montag–Freitag
7.45–12.30 Uhr, 13.30–15.30 Uhr
Der landeseinheitliche Anmeldeschlusstermin für das darauf folgende Schuljahr ist der 1. März eines jeden Jahres.

Dem Aufnahmeantrag sind beizufügen

  • Ein Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg.
  • Beglaubigte Abschrift des Zeugnisses entsprechend den Aufnahmevoraussetzungen.
  • Eine Erklärung (siehe Aufnahmeantrag):
  1. ob und gegebenenfalls an welchen anderen Schulen bereits in vorangegangenen Schuljahren an einem Aufnahmeverfahren teilgenommen wurde sowie
  2. ob und gegebenenfalls an welchen anderen Schulen ein weiterer Aufnahmeantrag für das kommende Schuljahr gerichtet wird oder wurde.
Sofern ein Zeugnis zum Anmeldetermin noch nicht vorliegt, ist die beglaubigte Abschrift unverzüglich nachzureichen. Dem Aufnahmeantrag ist in diesem Falle eine beglaubigte Abschrift des letzten Schul-
zeugnisses beizufügen.
Die Bewerber erhalten nach Ablauf der Anmeldefrist einen schriftlichen Bescheid.
Melden sich mehr Bewerber als die Schule aufnehmen kann, findet ein Auswahlverfahren statt.

Prüfungen

Technisches Berufskolleg I

  • Abschlussprüfung
  • in Berufsfachlicher Kompetenz
  • im Umfang von 120 Minuten

Technisches Berufskolleg II

  1. Abschlussprüfung zum staatlich geprüften gewerblich-technischen Assistenten (in den Fächern berufsfachlicher Kompetenz und Datenverarbeitung)
  2. Berufspraktische Prüfung
  3. Abschlussprüfung zur Fachhochschulreife in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch

Praktikum

Es wird ein Praktikum durchgeführt werden, das sich an dem fachlichen Schwerpunkt orientiert und das den Schülerinnen und Schülern im Anschluss an den Besuch des Berufskollegs den Übergang in eine berufliche Tätigkeit erleichtert.

Probezeit

Die Aufnahme erfolgt zunächst auf Probe. Am Ende des ersten Schulhalbjahres wird ein Halbjahreszeugnis erteilt. Die Klassenkonferenz entscheidet auf Grund der Noten des Halbjahreszeugnisses über das Bestehen der Probezeit.

Ausbildungsinhalte

Bereich   1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtbereich
Religionslehre 1 h 1 h
Mathematik 3 h 2 h
Gemeinschaftskunde/Wirtschaftspolitik 2 h 1 h
Englisch
3 h 2 h
Deutsch / Betriebliche Kommunikation 2 h 3 h
Berufsfachliche Kompetenz
mit Projektkompetenz
12 h 13 h
Wirtschaftskompetenz 2 h 1 h
Datenverarbeitung 2 h 2 h
Berufspraktische Kompetenz 5 h 5 h
Projektarbeit   2 h
Wahlpflichtbereich   2 h
Summe 32 h 34 h
     
Wahlbereich (Zusatzunterricht zum Erwerb der Fachhochschulreife)
Mathematik   1 h
Fremdsprache   1 h
Praktikum 4 Wochen 4 Wochen